HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
American Football Verband Deutschland e.V.
 
Menü

Information
Job Information for players and coaches from abroad
click here

Huddle Verlag
Infos

Mitglieder des AFVD
Mitglieder

Jugendländerturnier
Mehr Infos

Mitglied von


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 15.04.2016

AFVD Awards für 2015 vergeben

Bis zu 2.500 Fans haben abgestimmt und über die Vergabe der AFVD Awards für die Saison 2015 entschieden. Die vier Ehrungen verteilen sich auf vier verschiedene Clubs, wobei es dreimal auf den ersten beiden Plätzen äußerst knapp zuging, einmal, beim Spieler des Jahres, auf den Plätzen zwei bis drei, wo der Senkrechtstarter des letzten Jahres aus Schwäbisch Hall, Moritz Böhringer, dessen Weg nun sogar in die US-Profi-Liga NFL führen könnte, hauchdünn Platz zwei eroberte.

Den Rang abgelaufen hat ihm national Simon Gavanda vom Ligarivalen Stuttgart Scorpions, der bei der Abstimmung mehr als ein Viertel der Stimmen in der Kategorie des Spielers des Jahres eroberte. Hier standen fünf einheimische Akteure zur Wahl, die zuvor - wie die Nominierten aller Kategorien - durch eine Expertenjury ausgewählt worden waren. Gavanda hatte 2006 bei den Scorpions in der Jugend mit dem Football begonnen und wuchs ab 2007 in deren GFL-Team nach und nach in die Rolle des Leistungsträgers in der Defensive Line hinein. Von 2012 bis 2014 spielte er für die Düsseldorf Panther (und die deutsche Nationalmannschaft, mit der vor zwei Jahren in Wien den EM-Titel verteidigte), letztes Jahr kehrte er in die schwäbische Heimat zurück. In 14 Spielen für die Scorpions landete er zehn Quarterback Sacks und 15 Solo-Tackles for Loss, womit er mithalf, die Scorpions zurück in die Playoffs zu bringen.

Für 2016 wechselt Gavanda nun nach Frankfurt zum Aufsteiger Samsung Frankfurt Universe. Und dort wird er dann mit dem Trainer des Jahres 2015 zusammenarbeiten können: Markus Grahn führte den Club aus der hessischen Metropole im letzten Jahr ungeschlagen durch die GFL 2 und damit ins Oberhaus. Grahn hatte das Frankfurter Team, das er zwischen 2008 und 2012 bereits aus der untersten Klasse bis in die GFL 2 gebracht hatte, 2014 wieder übernommen und seine Aufbauarbeit dann 2015 mit dem Aufstieg gekrönt. Grahn gilt als einer der profiliertesten deutschen Trainer, hatte in den 90er Jahren im Stab in Braunschweig bereits ebenso Erfolg wie 2013 und 2014 in Dresden oder vor einem Jahrzehnt auch in der NFL Europe.

Auch Mannschaft des Jahres wurde ein Aufsteiger - allerdings einer der Nachfolger der Frankfurter als Aufsteiger aus der Regionalliga Mitte in die GFL 2: Auch die Ravensburg Razorbacks werden damit für eine „Perfect Season“ ohne Niederlage geehrt. In zehn Spielen marschierten sie mit durchschnittlich mehr als 40 eigenen Punkten und weniger als zwei gegnerischen Touchdowns pro Spiel unangefochten durch die Regionalliga.

Knapp auf Rang zwei verwiesen sie so bei der Abstimmung über die AFVD Awards die Allgäu Comets. Aber deren weiterer Aufwärtstrend dokumentiert sich dafür in der Wahl von Quarterback James Cedric Townsend zum GFL-Spieler des Jahres. Mit 3.839 Yards Raumgewinn aus Pässen sowie 929 aus Läufen führte Townsend die Allgäuer bis ins Halbfinale um die Meisterschaft nach Braunschweig und dort bis zur Pause an den Rand einer Sensation. Mit 34,8 Prozent der Stimmen brachte ihm das unter allen Kandidaten den höchsten Stimmenanteil bei den Abstimmungen über die AFVD Awards ein.

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
01.06. - 04.06.
IFAF E EJC Qualifier
Almere/ Netherlands
10.06. - 11.06.
Big6 EUROBOWL XXXI
10.06. - 11.06.
EFL Bowl IV
11.06. - 12.06.
WDSF General Assembly
Singapur
21.06.
DOSB Konferenz Spitzenverbände
Berlin
22.06.
DOSB Konferenz Spitzenverbände
Berlin
22.06.
DOSB Wahlhearing
Berlin
22.06.
DOSB Parlamentarischer Abend
Berlin
01.07. - 02.07.
ECA European Cheerleading Championships
Zagreb/ Croatia
14.07. - 16.07.
IFAF E European Junior Championships
Paris/ France
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


WC 2003 / Japan - France

Nauheim Wild Boys - Bad Kreuznach Thunderbirds

EM 2010: Deutschland - Österreich