HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
American Football Verband Deutschland e.V.
 
Menü

Information
Job Information for players and coaches from abroad
click here

EM 2018
www.football-em2018.de

Huddle Verlag
Infos

Mitglieder des AFVD
Mitglieder

Jugendländerturnier
Mehr Infos

Mitglied von


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 08.06.2016

Europäische Endspiele

(Huddle Verlag) Die beiden Endspiele in den europäischen Wettbewerben stehen am 11. Juni im Mittelpunkt. Das 30. Eurobowl-Jubiläum bringt dabei in Innsbruck das Aufeinandertreffen der beiden Meister aus Österreich und Deutschland, wenn die Swarco Raiders Tirol und die New Yorker Lions aus Braunschweig im Finale der Big6 2016 aufeinandertreffen. In Frankfurt steigt ebenfalls am 11. Juni dann auch der EFL Bowl, zu dem Samsung Frankfurt Universe den niederländischen Titelträger Amsterdam Crusaders erwartet.

In Frankfurt wie auch am Tivoli in Innsbruck sind die Erwartungen hoch: „Das Motto für dieses Finale ist ganz einfach: Wenn du der Beste sein willst, musst du den Besten schlagen“, sagt etwa Shuan Fatah, Tirols deutscher Cheftrainer mit Berliner Wurzeln. „Braunschweig hat vergangene Saison das ‚Double' gewonnen und ist diese Saison noch ungeschlagen. Das wird ein ganz harter Brocken. Doch wir sind in einer großartigen Verfassung und wollen den Titel unbedingt ein viertes Mal nach Tirol holen.“

Ein Titelgewinn wäre nicht nur der vierte für Tirol, sondern dann auch der neunte für Österreich. Deutsche Teams haben den Eurobowl bereits neunmal gewonnen, die Braunschweiger könnten also dafür sorgen, dass Deutschland die erste Nation mit einer zweistelligen Anzahl an Eurobowl-Siegen wird. Auch in Braunschweig ist der Respekt vor dem Gegner jedoch groß. Head Coach Troy Tomlin. "Es wird ein schweres und hart umkämpftes Spiel werden. Es geht um die Krone Europas. Nur wenn wir unser Bestes geben, diszipliniert und fehlerfrei bleiben sowie die notwendigen Tackles und Blocks einwandfrei ausführen, können wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden."

Viermal trafen Raiders und Lions bisher direkt aufeinander. Beide gewannen dabei je zweimal, wobei Braunschweig im letzten Jahr mit dem 33:28-Auswärtssieg in der Vorrunde in Innsbruck den Grundstein für den Eurobowl-Sieg legte. Auf dem Weg zur angepeilten Titelverteidigung gewann man auch dieses Jahr bereits einmal in Österreich und bezwang die Vienna Vikings mit 21:14. Tirol jedoch überwand auf dem Weg ins Finale die Hürde der - allerdings ersatzgeschwächten - Schwäbisch Hall Unicorns doch recht souverän mit 34:0.

Mit hohen Resultaten zog auch Samsung Frankfurt Universe in den EFL Bowl ein. Frankfurt gewann in Thonon (Frankreich) mit 48:0 und zu Hause gegen die spanischen Badalona Dracs mit 49:7. Amsterdam überraschte die GFL-Teams aus Kiel (nach umkämpfter Verlängerung) und Hamburg bei seiner Rückkehr in ein europäisches Finale. Die Crusaders hatten 1991 und 1992 den Eurobowl gewonnen, trotz insgesamt 16 Titelgewinnen im eigenen Land seither aber international nicht wieder so stark auftrumpfen können wie nun dieses Jahr.

(Quelle Huddle Verlag)

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
22.09.
IFAF MC/ IFAF Presidium/ IFAF E MC
23.09. - 24.09.
Ladies Bowl XXVI
23.09. - 24.09.
IFAF Congress
Paris/ France
23.09.
IFAF Europe General Assembly
Paris/ France
23.09.
GFL International Meeting
Paris/ France
24.09.
IFAF General Meeting
Paris/ France
07.10.
German Bowl XXXIX
Berlin
07.10.
German Flag Open
Berlin
07.10.
Präsidium
Berlin
08.10.
Versammlung der Bundesligisten
Berlin
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Jugendländerturnier 2004: Hamburg - Bayern

Rüsselsheim Razorbacks - Kassel Predators

Cheerleading Weltmeisterschaft Helsinki 2007