HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
American Football Verband Deutschland e.V.
 
Menü

Information
Job Information for players and coaches from abroad
click here

Huddle Verlag
Infos

Mitglieder des AFVD
Mitglieder

Jugendländerturnier
Mehr Infos

Mitglied von


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 24.07.2016

AFVD Präsidium tagte am 23.07.2016

Das AFVD Präsidium traf sich am 23.07.2016 in Frankfurt am Main zu seiner turnusgemäßen Präsidiumssitzung.

Großen Raum nahm die Arbeitsplanung für die anstehende neue Legislaturperiode des Präsidium von 2016 bis 2020 ein. Hier wurde der Fahrplan festgelegt, um dieses gemeinsam mit den Fachausschüssen und Mitgliedsorganisationen auszuarbeiten.

Eine erste Themensammlung ergab:

- Evaluierung und Weiterentwicklung der Umstrukturierung der Jugendaltersklassen
- Evaluierung und Weiterentwicklung der Leistungssportkonzeption
- Personalentwicklung und Organisationsstruktur
- Unterstützung der CVD bei der Weiterentwicklung des Cheerleadings
- Weiterentwicklung der Außendarstellung: Sozialen Medien, Internet-Medien, Kommunikationskonzept
- Sportentwicklung: Für welchen Sportbegriff steht die organisierte Football und Cheerleading-Bewegung?
- Durchführung von Großveranstaltungen

Das Präsidium wertete die Deutschen Cheerleader Meisterschaften vom 21./22. Mai 2016 in Dresden aus. Die Meisterschaft war rundum gelungen und hat alle Erwartungen übertroffen. Das im Jahr 2015 neueingeführte Veranstaltungskonzept mit der Zentralisierung alle der Meisterschaften – Erwachsene, Jugend und Cheer-Dance – sowie der Eigenausrichtung hat sich sehr bewährt. Mit den Dresden Monarchs als lokalen Partner standen dem AFVD und CVD ein kompetentes und erfahrenes Event- und Organisations-Team zur Seite, daß nach der Junioren-Europameisterschaft 2015 bereits die zweite Groß-Veranstaltung in Kooperation mit dem Bundesverband durchführte.

Besprochen wurde die Planung der weiteren Großveranstaltungen im Jahr 2016 und 2017.

Der Junior Bowl XXXV steht am 31. Juli 2016 in Schwäbisch Hall in dem dort neuerrichteten Stadion an. Der Ladies Bowl wird am 24. September 2016 in Berlin im Stadion Wilmersdorf stattfinden, der German Bowl XXXVIII am 08. Oktober 2016 in Berlin im Friedrich Ludwig Jahnsportpark und das Jugendländerturnier am 29./30. Oktober 2016 in Solingen.

Bezüglich des German Bowls XXXVIII konnte das Organisationskomitee berichten, daß alle Planungen im Zeitplan liegen. In diesem Jahr ist eine Neuauflage der in 2014 erstmals organisierten FanZone geplant. Diese wird ab 13.30 Uhr ihr Pforten öffnen. Der Stadioneinlaß ist um 15.30 Uhr und der Kick-Off um 17.30 Uhr. Damit gibt es gegenüber den Vorjahren eine Verschiebung um eine halbe Stunde, die dem Beginn der Fernsehe-Live-Übertragung geschuldet ist, die bereits fest zugesagt ist.

Der German Junior Flag Bowl wird in 2016 nicht ausgetragen werden.

Für den DFFL Bowl wird in 2016 noch ein Ausrichter gesucht. Allerdings zeigt hier die Erfahrung früherer Jahre, daß sich hierzu meist einer der beiden Finalisten bereit findet.

Für das Jahr 2017 werden Junior Bowl, Ladies Bowl, DFFL Bowl und Jugendländerturnier wieder zur Bewerbung zur Ausrichtung ausgeschrieben werden.

Der German Bowl XXXIX wird am 07. Oktober 2017 stattfinden. Der Austragungsort ist bereits fixiert und wird im Rahmen des German Bowl-Wochenendes 2016 bekanntgegeben werden.

Der AFVD wird hier auch in Zukunft an dem seit dem Jahr 2012 eingeschlagenen, sehr erfolgreichen Weg fortfahren und den German Bowl durch seine Wirtschaftstöchter ausrichten lassen.

Das Präsidium diskutierte die internationalen Lage und faßt hier die notwendigen Beschlüsse in Vorbereitung auf die in diesem Jahr noch anstehende Generalversammlung des Weltverbandes American Football (IFAF).

Im Bereich Cheerleading beschloß die Generalversammlung des Weltverbandes Tanzen (WDSF) die Verlängerung der assoziierten Mitgliedschaft des Weltverbandes Cheerleading (IFC) in der WDSF. Damit ist die CVD im AFVD weiter die einzige nationale Cheerleading-Organisation in Deutschland, die über eine Anbindung im internationalen Bereich an einen vom IOC anerkannten Weltverband verfügt. Damit ist in Deutschland auch nur die CVD über den AFVD in der Lage mit einer Mitgliedschaft als Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) aufzuwarten.

Mit dem Erwerb der Mitgliedschaft der CVD über den AFVD im Deutschen Tanzsport Verband (DTV) konnte auch auf nationaler die Entwicklung der internationalen Ebene nachvollzogen werden.

Weitere Themen waren u. a. die Planungen zur Football EM 2018, die Jahresplanung 2017 und 2018 der Nationalmannschaften des AFVD, die Cheerleading WM 2017 in Japan, der Rahmenterminplan 2018, die Entwicklung des Cheerleading in Deutschland und das Ausbildungswesen.

Drucken Top Auf Facebook Teilen
Termine
02.04. - 07.04.
Sportaccord
Aarhus/ Denmark
07.04. - 09.04.
Tagung Schiedsrichterlehrstab
Frankfurt am Main
08.04. - 09.04.
Big6/ EFL 1. Spieltag
08.04.
EFL: Milano Rhinos vs. Dauphines de Nice
Mailand
22.04.
GFL Season Opener: Stuttgart vs. Frankfurt
Stuttgart
22.04. - 23.04.
Big6/ EFL 2.Spieltag
22.04.
Big6: Amsterdam vs. NY Lions
Amsterdam
22.04.
Big6: Milano Seamen vs. Berlin Rebels
Mailand
22.04.
EFL: Thonon vs. Prag
Thonon-les-Bains
27.04.
Genossenschaftsverband Mitgliederversammlung
Mainz
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Rüsselsheim Wolfpack - Munich Cowboys Ladies

Königsbrunn Ants - Wiesbaden Phantoms

Jugendländerturnier 2005: Hessen - Rheinland-Pfalz/Saar